HABEN SIE MODERN GESAGT?
So, 29.01.2017, 15.00 – 21.00 Uhr, Frankfurt LAB Schmidtstraße
Erste Ausgabe, Karten Vorverkauf ­Künstlerhaus ­Mousonturm, Eintritt € 12,- / erm. € 6,-

Das 2016 gegründete Issho Ni Ensemble hat für die Frankfurter Positionen 2017 eine Ausstellung entworfen, die dezidiert den Namen des Ensemble Modern aufgreift. Das Projekt, Haben Sie „Modern“ gesagt?, zeigt eine andere Möglichkeit, die Arbeit des Ensemble Modern zu präsentieren. Nicht in Form eines Konzerts, nicht szenisch, illustrativ oder als musikalische Performance. Xavier Le Roy, Tiziano Manca and Christophe Wavelet machen eine Ausstellung, in der das Ensemble Modern und alle seine Mitglieder und Mitarbeiter_innen die Ausstellungssubjekte sind.

Den drei Künstlern geht es um das Kollektiv Ensemble Modern selbst, den Organismus, die Arbeitseinheit. Die Struktur, die Finanzen, die Logistik. Die Ausstellungsbesucher_innen werden eingeladen, hineinzuschauen in dieses Gebilde, wo Musik, Instrumente, Werke, Technik, Organisation, vor allem aber wo Menschen täglich im Zusammenspiel sind.

Entstanden als Werkauftrag im Rahmen der Frankfurter Positionen 2017, eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung. Eine Produktion von Künstlerhaus Mousonturm und Ensemble Modern, in Koproduktion mit der Ruhrtriennale. Produced at Frankfurt LAB. Mit freundlicher Unterstützung durch die Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung. Issho Ni Ensemble dankt der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo für die Unterstützung des Projekts.

 

HABEN SIE MODERN GESAGT?
By Issho Ni Ensemble with Ensemble Modern

The Issho Ni Ensemble, founded in 2016, has designed an exhibition for the 2017 Frankfurt Positions entitled HABEN SIE MODERN GESAGT? (DID YOU SAY MODERN?), a clear allusion to the Ensemble Modern. The project points to another possibility of presenting the work of the Ensemble Modern – not in the form of a concert, nor staged, illustrative or as a musical performance. Xavier Le Roy, Tiziano Manca and Christophe Wavelet have conceived an exhibition in and of which the Ensemble Modern and all its members and collaborators are the subjects (premiere at the Frankfurt LAB, 28. January 2017).

 

© Issho Ni Ensemble